News

Moving

Moving

Dear customers, partners and friends of ITCL – We are moving!

Since the beginning of February our move is in full swing.

In the future you will find us at Potsdamer Platz in Stresemannstraße 123 in 10963 Berlin (WeWork).

Physically we have already moved, the infrastructure still follows. Therefore we ask for your understanding, if e.g. our landline accessibility is somewhat restricted at the moment.

Of course you can still reach us via email or mobile phone.

We look forward to welcoming you to our new premises,

Your ITCL team.

 

Outsourcing
Posted by admin  |  Comments Off on Moving  |  in News

Risk Management in Logistics

BVL Seminar – Risk Management in Logistics

International supply networks, complex process structures as well as natural disasters and political crises can hamper a flawless and efficient supply chain. In such an environment, the time pressure to act increases when a disruption occurs, while the reaction time available decreases. Within this tension, sustainable risk management is an effective instrument for ensuring decision-making ability and reducing the impact of disruptions.
In the two-day BVL Management Seminar – Risk Management in Logistics – ITCL GmbH, together with its partner PSI Logistics GmbH, will present solutions and tools for the phases of risk management – risk identification, risk assessment, measure generation and measure monitoring – and have them tested in group work. The seminar follows the change from theoretical knowledge transfer and practical application of what has been learned previously for use in your own company. In the last part of the seminar, the participants work on a practical case study, in the selection of which they play a decisive role.

Date: 29 – 30 November 2017
Event: BVL Seminar – Risk Management in Logistics
Location: BVL Campus gGmbH, Universitätsallee 18, 28359 Bremen, Germany

If you have any further questions or comments, simply contact
Daniel Roy from ITCL GmbH and Giovanni Prestifilippo from PSI Logistics GmbH.

 

Risikomanagement-Seminar
Posted by admin  |  Comments Off on Risk Management in Logistics  |  in News

34th German Logistics Congress

This year the 34th German Logistics Congress in Berlin, from 25.10 – 27.10.2017, will focus on the digital transformation “Thinking New – Living Digital” and we are back!

As a partner at the interface between digitalization and logistics, we again supported numerous companies this year in the targeted planning and implementation of transformation processes.
Our focus was on the development of digitalization roadmaps and start-up scouting, the subsequent planning and introduction of digital processes and IT systems as well as the training of employees in the context of change management.

If you are as enthusiastic about this exciting topic as we are, then visit us at our stand at the DLK near the winter garden of the Interconti between L.A. Cafe and Raum Dahlem.

We are looking forward to seeing you.

Further information on the 34th German Logistics Congress can be found at: http://www.bvl.de/dlk

Translated with www.DeepL.com/Translator

Posted by admin  |  Comments Off on 34th German Logistics Congress  |  in News

DIN Innovation Award 2017

DIN Innovation Award 2017 for standardization approach to cross-company sustainability accounting in logistics

The International Transfer Center for Logistics (ITCL) GmbH was awarded one of this year’s DIN Innovation Prizes at the Hannover Messe on 25 April 2017 for its standardisation project “Cross-company balancing of transport-related emissions”.

Due to the high proportion of outsourcing in logistics, cooperation and the exchange of information between the executing logistics service providers and their customers are of great importance to reduce the negative ecological effects in logistics. In practice, it has been shown that the exchange and consolidation of the information required for the calculation already represents an implementation hurdle for the implementation of emission balances in transport due to the lack of standardised specifications. With DIN SPEC 91224, together with representatives from Volkswagen, Dräxlmaier, Henkel, DPD, DHL and DB Schenker, a practical standardisation approach for the cross-company data exchange of transport processes in road freight transport has now been created.

“By involving leading logistics service providers and industrial companies in the development process, the operational requirements for a comprehensive data exchange were taken into account during development, and broad acceptance and prompt implementation in practice were ensured,” explains Mirco Schaffran, one of the project team members responsible at ITCL GmbH.
“In addition to the potential in the emission balance of cross-company transports and the associated emission reduction, the results offer a high transfer potential to other modes of transport and for future standardisation work and practical developments,” adds Dr. Stefan Doch, Managing Director of ITCL GmbH.

Further information:

Dr.-Ing. Daniel Roy
Phone: 030 / 34 66 00 15
eMail: roy@itcl-berlin.de

Further information can be found here.

innovationspreis-hmi
Posted by admin  |  Comments Off on DIN Innovation Award 2017  |  in News

Logistikpraxisseminar 2017

Tag der Logistik:

Logistikpraxisseminar 2017

Das Fachgebiet Logistik der Technischen Universität Berlin veranstaltet am 27. April 2017, dem Tag der Logistik, das Logistikpraxisseminar 2017. Als Leitthema der Veranstaltung wurde die Digitalisierung und Geschäftsmodellentwicklung in der Logistik gewählt. Unter dem Titel:

„Start-Ups in der Logistik – neue Geschäftsmodelle starten durch“.

sind auch die Kunden, Partner und Interessenten der ITCL GmbH herzlich zur Teilnahme eingeladen. Die Technische Universität Berlin und Prof Dr. Straube laden Sie daher herzlich zu der Veranstaltung sowie zum anschließenden Get-Together ein. Der Beginn der Veranstaltung ist um 13:00 Uhr. Voraussichtliches Ende der Vorträge ist um 17:30 Uhr. Anschließend findet das gemeinsame Get-Together mit Ideenaustausch statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, Programm und Anmeldung finden Sie hier.

Praxisseminar
Posted by admin  |  Comments Off on Logistikpraxisseminar 2017  |  in News

Digitale Transformation der Logistik

Digitale Transformation der Logistik:

Von der Digital Preparedness zu Innovationen und Leadership in der Logistik

Die Kühne Logistics University (KLU), in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin (TUB) sowie der WHU – Otto Beisheim School of Management, bieten Ihnen zu diesem Thema das Executive Seminar an.

In diesem Seminar wird sich den Themen Kundenzugang, IT-Plattformen, datengesteuerte Geschäftsprozesse und digitale Services in der Logistik gewidmet. An zwei Tagen erhalten Sie Einblick in Start-Up Unternehmen und ihre innovativen Ansätze des Marktzugangs und lernen digitale Online-Planungsinstrumente kennen. Zudem werden Ihnen digitale Speditionen und Speditionsplattformen vorgestellt und mit Ihnen die Nutzung von Daten zur Effizienzsteigerung der Logistik diskutiert. Teilnehmer des Seminars lernen die Potenziale der Digitalisierung in der Logistik effektiv zu nutzen und eine digitale Roadmap für das eigene Unternehmen zu erstellen. Das Seminar richtet sich an Führungskräfte aus der Logistik, IT und Beratung.

Auch wir werden an diesem Seminar in Form eines Impulsvortrages „E-Freight – Plattformen: Neue Akteure in der Logistik“ durch Herrn Dr. Thomas Beckmann, Mitglied der Geschäftsleitung, vertreten sein.

Das Seminar findet am 15.-16. Juni 2017 in Hamburg auf dem KLU Campus statt. Weitere Information zum Seminar, einschließlich des geplanten Ablaufes und der Möglichkeit sich anzumelden, finden Sie hier.

Digitale Transformation der Logistik
Posted by admin  |  Comments Off on Digitale Transformation der Logistik  |  in News

1. Korea-German Logistics Conference

Die 1. Korea-German Logistics Conference:

Green and Sustainability in Logistics

Der BVL Korea Representative Herr Young- il Han lädt Sie herzlich zur 1. Korea-German Logistic Conference ein. Die Konferenz ist gemeinsam von der BVL Korea und der AHK Korea organisiert worden. Herr Prof. Frank Straube (Technische Universität Berlin) ist Gastsprecher zusammen mit anderen lokalen und globalen Spezialisten und moderiert darüber hinaus eine der Diskussionen.

Die Konferenz findet am 9.6.2016 von 13 bis 18 Uhr in Seoul statt. Weitere Information zur Konferenz finden Sie im Flyer sowie im geplanten Ablauf.

Details zur Anmeldung entnehmen Sie bitte der BVL-Seite.

Conference Poster
Posted by admin  |  Comments Off on 1. Korea-German Logistics Conference  |  in News

Deutscher Wirtschaftsingenieurtag 2015 an der TU Berlin

Deutscher Wirtschaftsingenieurtag 2015 an der TU Berlin:

Managementkongress für Entscheider und Vordenker

Der Deutsche Wirtschaftsingenieurtag DeWIT zeigt Lösungsstrategien für die wichtigsten interdisziplinären Zukunftstrends in Wirtschaft, Wissenschaft und Institutionen. Digitale Wertschöpfung, globale Netzwerke und neuartige Führungskonzepte über Branchen hinweg bilden die Schwerpunkte. Der Kongress für Vordenker und Entscheider findet am 19. und 20. November an der TU Berlin statt.

Digitalisierung und ihre disruptiven Wirkungen auf Wertschöpfung und Führungsmethoden werden in drei Tracks diskutiert. Branchenstrategien mit einem Fokus auf technologiebasierte Managementkonzepte werden durch die intelligente Automatisierung 4.0, kundenindividuelle Innovationen und globale Netzwerke verändert. Nachhaltige und soziale Verantwortung werden zu Kernkompetenzen von Unternehmen. Konzepte zur Nutzbarmachung von Technologiepotenzialen in Management- und Führungssystemen werden in zwölf Sequenzen und Keynote- impulsen diskutiert. Führungs- und Managementtechniken erfolgreicher Start-Ups zeigen Wege der zukünftigen Führungsgeneration von Unternehmen. Ausgewiesene, erfolgreiche Unternehmer und Manager berichten und diskutieren über ihre Entwicklungen sowie Herausforderungen und Visionen von morgen. Vordenker und Entscheider aller Branchen sind eingeladen teilzunehmen und sich zu beteiligen.

Weitere Informationen finden Sie unter dewit2015.vwi.org oder in dem Veranstaltungsprogramm.

dewit
Posted by admin  |  Comments Off on Deutscher Wirtschaftsingenieurtag 2015 an der TU Berlin  |  in News

Konsortialstudie Smarte Zukunftstechnologien in der Logistik

Konsortialstudie Smarte Zukunftstechnologien in der Logistik:

Potentiale gemeinsam erkennen und heben

Innovative Unternehmen arbeiten gezielt darauf hin, die Potentiale von Industrie 4.0 in ihrer Logistik zu erschließen. Die wahren Chancen für die Logistik sind jedoch noch ungenutzt. Die ITCL GmbH startet die Konsortialstudie “Smarte Zukunftstechnologien in der Logistik” mit dem Ziel, in einem interdisziplinären und branchenübergreifenden Ansatz die Nutzenpotentiale von smarten Technologien wie Industrie 4.0, Big Data und dem Internet der Dinge und Dienste zu definieren, zu quantifizieren und in ihren Auswirkungen auf die Logistik transparent zu machen.
Smarte Technologien ermöglichen es, dass Prozesse intelligent und in Echtzeit gesteuert ablaufen können. Sie bieten damit neue Potentiale und Chancen. Von besonderem Einfluss für die Logistik sind die unter dem Begriff Industrie 4.0 subsumierten Entwicklungen. So werden Wertschöpfungsprozesse zukünftig noch effizienter, flexibler und kundenorientierter. Beispielsweise können Logistiksysteme durch die intelligente Nutzung von Zustands- und Umgebungsdaten in Kombination mit Entscheidungsalgorithmen kognitive Fähigkeiten erlangen und dadurch in Echtzeit optimiert werden.

Durch die intelligenten Auswertungsmöglichkeiten großer Datenmengen über Kundenpräferenzen und -bedürfnisse ist eine bedarfsgerechte Bereitstellung von Produkten möglich, was kundenseitig zu geringen Wartezeiten führt und gleichzeitig in der Lieferkette niedrigere Lagerbeständen zur Folge hat.
Erste Unternehmen haben bereits vor einiger Zeit begonnen das Thema und seine Auswirkungen auf die Logistik und das eigene Geschäftsmodell zu untersuchen, Handlungsfelder zu identifizieren und einzelne Pilotprojekte in Bereichen wie smarter Behälter, dynamische Transportsteuerung oder Augmented Reality auf den Weg zu bringen.
Damit ist Industrie 4.0 als prägender Einfluss auf die Logistik nicht mehr wegzudenken. Trotz der vielerorts erkannten Chancen und Potentiale ist diese Entwicklung weder abschließend strukturiert noch umfassend in ihren konkreten Auswirkungen analysiert. Insofern bedarf es eines systematischen Ansatzes, um die einzelnen Technologien in ihrer Wirkung zu verstehen, Chancen und Wechselwirkungen zu erkennen und gleichzeitig die Einflüsse übergeordneter Veränderungen in Markt und Gesellschaft nicht zu vernachlässigen.

Eine vielversprechende Möglichkeit Industrie 4.0 in seinen Auswirkungen hin zu verstehen, ist die Teilnahme an einer Konsortialstudie, zu deren Teilnahme die ITCL GmbH interessierte Unternehmen aufgeruft. Hierbei definieren mehrere Partner Schwerpunkte der zu erarbeitenden Inhalte. Dies ermöglicht ein zielgerichtetes Vertiefen und eine über die eigene Perspektive hinausgehende Validierung der Einflussbereiche und Handlungsoptionen smarter Zukunftstechnologien in der Logistik.

Zukunft
Posted by admin  |  Comments Off on Konsortialstudie Smarte Zukunftstechnologien in der Logistik  |  in News

Lean Fabrik in der Prozess- und Pharmaindustrie

Lean Fabrik in der Prozess- und Pharmaindustrie:

Nachhaltige Umsetzung einer Operational Excellence

In Kooperation mit der TU Berlin, dem Frauenhofer IPK und der Bayer Pharma AG hat die ITCL GmbH eine Lernfabrik für die Prozess- und Pharmaindustrie entwickelt. Das Ziel dieser Lernfabrik ist die nachhaltige Umsetzung einer Operational Excellence durch Steigerung der Mitarbeiterqualifikation.

Hierzu wurde ein repräsentativer Wertschöpfungsprozess aus der Pharmaindustrie nachgebildet, welcher ein erlebnisorientiertes und praxisnahes Training sowohl von operativen Mitarbeiter als auch von Führungskräften erlaubt. Der Schwerpunkt der Trainingsmaßnahmen ist die interaktive Vermittlung von Lean-Management-Kompetenzen durch Beobachtung, Theorie und Anwendung. Das Schulungsangebot steht neben den Mitarbeitern der Bayer Pharma AG auch externen Unternehmen zur Verfügung und kann um unternehmensspezifische Anforderungen angepasst werden.

Eine Beschreibung des Forschungsprojektes findet sich auf der Webseite des Institutes für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb der TU Berlin.

Für detaillierte Informationen zum Weiterbildungsangebot senden wir Ihnen auf Anfrage gerne die Lean-Fabrik-Broschüre der ITCL GmbH zu.

Lernfabrik2
Posted by admin  |  Comments Off on Lean Fabrik in der Prozess- und Pharmaindustrie  |  in News